Familienorientierte Frühförderung


Familienorientierte Frühförderung

 

Gerne helfe ich Ihnen bei der Antragstellung.

Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Termin in meinem Büro oder bei Ihnen zu Hause.

Denn:

 

In den ersten Lebensjahren bilden Kinder grundlegende Fähigkeiten aus. Es ist daher gerade bei Kindern mit Entwicklungsrisiken von großer Bedeutung, diese entwicklungsintensive Phase für eine frühe Förderung und Begleitung zu nutzen. Hier kommt der familienorientierten Frühförderung ein hohes Maß an Präventionsarbeit zu.

Die Diagnose einer Behinderung, die Frühgeburt eines Kindes oder eine allgemeine Entwicklungsverzögerung trifft die Familie in der Regel unvorbereitet. Die Ängste und Sorgen der Eltern sind vielfältig. Die Eltern nehmen diese Situation häufig als drastische Veränderung in ihrem Alltag und ihrem Lebensentwurf wahr.

Die Aufgaben der Frühförderung umfassen Angebote der Früherfassung und Früherkennung im Bereich der Kindesentwicklung, Diagnostik, pädagogische Fördermaßnahmen, die Beratung und Begleitung der Eltern, den fachlichen Austausch und die Vernetzung zwischen den vielfältigen Berufsgruppen.

 

Ich begleite.....

  • Kinder, die Probleme mit einfachen Bewegungen, dem Greifen, der Handhabung von Gegenständen haben
  • Kinder, die scheinbar keinen Zugang zu anderen Kindern / Personen finden
  • Kinder, die ohne Unterbrechung in Bewegung und Aktion sind und dadurch ständig ungeteilte Aufmerksamkeit fordern
  • frühgeborene Kinder
  • Risikokinder
  • entwicklungsverzögerte Kinder
  • verhaltensauffällige Kinder
  • Kinder mit Handicap ( geistig, seelisch, körperlich, sinnesgeschädigt )

                                                                   ...... von der Geburt bis zur Einschulung.

 

Dazu biete ich, im Rahmen der bewilligten Frühförderung, an:

 

  • ein erstes Informationsgespräch bei der Familie zu Hause oder in meinem Büro.
  • Frühberatung.
  • Entwicklungsdiagnostik / Anamnesegespräche.
  • wöchentliche Hausbesuche.
  • Elternabende/Elternvorträge.
  • Eltern - Kind - Gruppen.
  • Kooperation mit benachbarten Disziplinen
  • Begleitung und Beratung in Bezug auf Krippe, Kindergarten und Schule.
  • Begleitung und Beratung bei Behördengängen, Fachkliniken, Therapien, Hilfsmitteln und finanziellen Versorgungsleistungen

 

Die Frühfördermaßnahme wird über die Eingliederungshilfe finanziert. Den Eltern entstehen keine Kosten.

 

Kontaktieren Sie mich gerne, damit wir ein erstes Informationsgespräch vereinbaren können. 

 

 

Was gibt es heute alles zu entdecken?